Workshop auf dem Klimacamp

Auf dem Klimacamp im Rheinland werde ich am 22.8. einen Workshop anbieten. Dabei geht es u.a. um folgende Fragen:

- Warum ist das Containern eigentlich verboten? Wie sieht unser Kampf aus, das zu ändern?
- Wie viel Essen wird eigentlich vernichtet, von wem und warum?
- Kann man mit kritischem Konsum oder Konsumverzicht erfolgreich etwas daran ändern?
- Welche Initiativen bekämpfen Lebensmittelvernichtung auf welche Weise, und wie erfolgsversprechend sind ihre Konzepte?
- Wie könnte eine Gesellschaft aussehen, die darauf ausgelegt ist, die Bedürfnisse von Mensch und Natur zu befriedigen?

Natürlich sind das nur ein paar Leitfragen, je nach Interesse kann das vor Ort angepasst werden. Die genaue Zeit des Workshops wird wohl erst am Tag selber oer am Vortag festgelegt werden (aber es gibt sowieso ein vielfältiges Angebot an Workshops, hinkommen lohnt sich also in jedem Fall). Der Ort wird entweder das Linksjugend [’solid]-Barrio auf dem Klimacamp im Rheinland oder eins der Workshopzelte sein, Schaut vor Ort einfach auf die Aushänge.

Anreise und mehr Infos zum Klimacamp erfahrt ihr hier:
klimacamp-im-rheinland.de

Wer sich außerdem an den folgenden Aktionen gegen Braunkohleförderung beteiligen möchte sollte sich hier informieren:
ende-gelaende.org


0 Antworten auf „Workshop auf dem Klimacamp“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× sieben = zweiundvierzig