Volle Bäuche statt volle Tonnen! Vortrag beim Niemandsland 017

Volle Bäuche statt volle Tonnen!

Fast die Hälfte aller Lebensmittel in Deutschland werden weggeworfen. Wer wirft sie weg? Und warum?
Immer mehr Menschen containern: Sie holen sich genießbare Lebensmittel aus den Mülltonnen der Supermärkte. Das ist in Deutschland verboten. Was findet man in den Tonnen? Worauf sollte man achten, wenn man mit dem Containern anfangen möchte? Warum ist das Containern illegal? Warum wird eigentlich viel mehr Essen produziert als benötigt? Wie kann man grundsätzlich etwas ändern?

Das sind einige der Fragen, wozu ich gerne was erzählen und meine Thesen mit euch diskutieren möchte. Dazu hat Rhizom 115 mich in ihre Jurte auf dem NIEMANDSLAND Festival 017 eingeladen. Also, wenn ihr da am Start seid und euch das Thema interessiert, kommt am Freitag (11.8.) spätestens um 19 Uhr zur Rhizom-Jurte.

(Das bin ich: Christian Walter, Betreiber von Aachen containert, Aktivist und Sozialist aus Aachen, Autor vom Buch „Volle Bäuche statt volle Tonnen!“)

Hinweis: Der Vortrag findet auf dem Festivalgelände statt, es kostet damit Eintritt. Alle Infos: http://www.niemandsland-festival.com/


0 Antworten auf „Volle Bäuche statt volle Tonnen! Vortrag beim Niemandsland 017“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei × = vier